PUC-C|ontrol® - Die Software im Detail

 

Beliebig viele Produktprogramme Produktprogrammverwaltung

  • Beliebig viele Produktprogramme möglich.
  • Aufteilung der Produktprogramme in mehrere Verzeichnisebenen möglich.
  • Jedes Produktprogramm mit HELP – Datei zur Rüsthilfe.
  • Frei wählbarer Speicherort (Zentralserver, Anlagenrechner).
  • Unterstützt das Produktionsmanagement.

 

Einfache Produktprogrammerstellung Produktprogrammerstellung

  • Eingabe der Stanzkoordinaten mit grafischer Kontrolle der Positionen und der Werkzeugkonturen. 
  • Übernahme von Stanzkoordinaten aus Text, Excel oder DXF – Dateien möglich. 
  • Einbinden von Konturenstanzungen. 
  • Erstellung von Masterplatinen durch Verwendung von Excel – Tabellen zur automatischen Generierung der Platinen nach Vorgabe der Platinengesamtlänge. 
  • Programm wird am PC im Büro erstellt und dann am PC an der Maschine aufgerufen und gestartet.

 

Automatische Produktionskontrolle Produktionskontrolle

  • Korrektur der Produktlänge durch Vorgabe der gemessenen Länge und Berechnung des Korrekturfaktors. Die Korrektur an der Anlage kann in zwei verschiedenen Methoden durchgeführt werden.
    1. Faktorkorrektur (Jeder Vorschub wird um einen bestimmten Faktor verändert)
    2. Linearkorrektur (Jede Stanzposition wird neu berechnet) 
  • Automatische Berechnung der Beschleunigungs- und Bremsrampen für materialschonende Bearbeitung. 
  • Korrektur der Stückzahl bei laufendem Betrieb. 
  • Korrektur der Anlagengeschwindigkeit bei laufendem Betrieb.

 

Protokollierung des gesamten Ablaufes Produktionsprotokollierung

  • Bei jedem Auftrag der an eine NC – Steuerung übergeben wird, erfolgt eine Protokollierung mit Zeit und Datum. 
  • Wird während einer Produktion die Länge, die Stückzahl oder die Geschwindigkeit korrigiert, wird der Korrekturwert in der Produktionsprotokollierung eingetragen. 
  • Laufende Protokollierung von Anlagengeschwindigkeit, Anlagenstatus und Anlagenfehlern. 
  • Einfache Fertigungskontrolle und Nachkalkulation durch permanente Protokollierung aller relevanten Daten.

 

Werkzeugprogramm Werkzeugverschleißprotokollierung

Durch Erfassung der Stanzzyklen kann für jedes Werkzeug eine Stanzhubzählung vorgenommen werden. Dies ermöglicht eine Kontrolle und die vorbeugende Nachbearbeitung der Werkzeuge.

 

Fehleranzeige

Alle Fehlermeldungen die von den NC – Steuerungen zur Verfügung gestellt werden, können mit Datum, Startzeit und Endzeit protokolliert und angezeigt werden.

 

Mit PUC-C|ontrol® kommen Sie in wenigen Schritten von der Produktplanung zum fertigen Produkt!

 

KOPPELBARE STEUERUNGEN

PUC-C|ontrol® kann auf alle Maschinensteuerungen zugreifen wie zum Beispiel:

  • Indramat
  • Elau 
  • Siemens SPS (S5, S7) 
  • Alle Steuerungen die über Schnittstelle programmierbar sind.

 

S7-Tools zur Vorschubsteuerung

Kommunikation Rechner >><< Vorschubsteuerung
Auswertung der übergebenen Informationen zur weiteren Verwendung

  • Werkzeugsteuerung vor Vorschub        
  • Vorschublänge in X (und in Y wenn notwendig)
  • Vorschubgeschwindigkeit und Beschleunigung
  • Werkzeugsteuerung nach Vorschub     
  • Pressensteuerung (bei Exzenterpressen)
  • Freigabe Datenübernahme       
  • Satzfortschaltung nach erfolgter Durchführung des Vorschubs

Die Funktionsbausteine können für S7-300 und S7-1500 beigestellt werden.